Zu Beginn der Intervention im Projekt Health.eduPLUS wurden vor einer Woche an vier fränkischen Schulen die Schülerinnen und Schüler von ausgewählten Klassen der 8. und 9. Jahrgangsstufen befragt. In Oberfranken nehmen an dem Projekt zwei Gymnasien in Bayreuth teil (Markgräfin-Wilhelmine-GymnasiumGraf-Münster-Gymnasium). In Mittelfranken beteiligen sich eine Realschule (Werner-von-Siemens-Realschule Erlangen) und ein Gymnasium (Adam-Kraft-Gymnasium Schwabach). Am Ende des Schuljahres wird eine zweite Fragebogenerhebung stattfinden, um herauszufinden, inwiefern die durchgeführten Unterrichtseinheiten zur Verbesserung der Sportbezogenen Gesundheitskompetenz (SGK) beigetragen haben. Bei dem Projekt kommt eine überarbeitete Version des SGK-Fragenbogens zum Einsatz, der die Kompetenz der Schüler*innen noch genauer erfassen soll. Auch das Aktivitätsverhalten der Schüler*innen wird in dem Fragenbogen ermittelt.